Vorbereitungskurs zur hopizlicher Begleitung abgeschlossen: Sechs Teilnehmerinnen aus Land Hadeln dabei

von Thomas Schult

vorbereitungskurs16 1

Vor gut einem Jahr haben sich 15 Frauen auf den Weg gemacht und mit einer Vorbereitung auf die ehrenamtliche hospizliche Begleitung begonnen. Im Verlauf des Kurses am evangelischen Bildungszentrum in Bad Bederkesa haben sie ganz viel über sich selbst erfahren und ein gutes Rüstzeug für ihre verantwortungsvolle Aufgabe bekommen.

Am vergangenen Mittwoch haben sich alle Teilnehmerinnen und die Koordinatorinnen der beteiligten Hospizgruppen zur Abschlussbesprechung und zur Zertifikatsübergabe getroffen - Zeit, das Erlebte zu reflektieren und über die kommenden Herausforderungen zu sprechen. Immer wieder war dabei der Satz zu hören: „Der Kurs hat mich verändert." Bemerkt haben dies nicht nur die Teilnehmerinnen selber, sondern auch ihre Familien. So sagten etwa die Kinder einiger Frauen: „Mutti, was bist Du ruhig geworden. Mit Dir kann man jetzt viel besser reden als früher."

Kommunikation gelernt

Angesichts eines der Kursschwerpunkte - Kommunikation - auch nicht überraschend. Gut und genau Zuzuhören hätten sie gelernt in den insgesamt 14 Seminartagen mit zusammen 100 Unterrichtsstunden, sagten die Teilnehmerinnen. Eine gehörige Portion Spiritualität, ohne eine Bindung an Religion und das Training der Sprachfähigkeit gehörten ebenso dazu wie auch die Freude nicht zu kurz gekommen sei. Ganz wichtig sei das Kennenlernen der eigenen Belastungsgrenzen gewesen, um rechtzeitig auf eine Überschreitung reagieren zu können. Eingeübt wurden auch Worte, Symbole und Rituale des Abschieds. Begleitend zum Kurs habe es für jeden verpflichtend einen Praxisteil gegeben, etwa in einer stationären Pflegeeinrichtung. So gestärkt gehen die neuen Sterbebegleiterinnen nun voller Erwartung an ihre wichtige Aufgabe heran.

Birgit Meyer, Koordinatorin der Hospizgruppe Land Hadeln und Bert Hitzegrad, Vorsitzender des Hospizvereins freuen sich über den personellen Zuwachs von gleich sechs Ehrenamtlichen. „Der Bedarf und die Nachfrage an Begleitung steigt ständig an", sagte Hitzegrad. Darum startet im Oktober dieses Jahres auch schon wieder ein neuer Vorbereitungskurs am evangelischen Bildungszentrum. Informationen dazu gibt es dort oder bei den Hospizgruppen.

Sie haben den Vorbereitungskurs absolviert:


Hospizgruppe Land Hadeln: Anja Klawitter, Regina Klawitter, Sonja Köster, Elke Schmidt, Renate Weber und Frauke Zahrte.


www.ev-bildungszentrum.de

www.hospizgruppe-land-hadeln.de

 

   

Benutzer  

   
© Hospizverein Land Hadeln e.V.